Technischer Fachwirt - Herausforderung für die Zukunft

Gemeinsam mit der Handwerkskammer zu Leipzig hat das BFW Leipzig die Fachweiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt in der Fachrichtung Fertigungstechnik in sein Angebot für Unternehmen aufgenommen.

Besonders im Maschinen- und Fahrzeugbau wird die ständige Überwachung der Qualität direkt im Fertigungsprozess immer wichtiger. Am Endprodukt misst der Kunde das Renommee des Unternehmens. Daher werden hierfür Spezialisten gebraucht, die sich rund um die Produktion und deren wirtschaftliche sowie fachspezifische Zusammenhänge auskennen. Diese Qualifikation können Sie hier erwerben.

Geprüfter Technischer Fachwirt (HWK), Fachrichtung Fertigungsmesstechnik

Zielgruppe

Für Fachkräfte aus dem Maschinen- und Fahrzeugbau, die ihr persönliches Wissenskapital aufstocken möchten, um durch qualifizierte Fachkenntnisse die eigene Stellung im Unternehmen zu festigen und aufzuwerten bzw. die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Ziel

  • Erweiterung des Fachwissens
  • Erwerb von speziellen Handlungskompetenzen als Führungskraft
  • Aneignung planerischer, organisatorischer, wirtschaftlicher und personeller Kompetenzen

Zulassungsvoraussetzungen

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten, mindestens dreijährigen gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis im gewerblich-technischen Bereich oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis im gewerblich-technischen Bereich

Inhalt

  • Lern- und Arbeitsmethodik1

Modul 1

  • Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
    • Volks- und Betriebswirtschaft
    • Rechnungswesen
    • Recht und Steuern
    • Unternehmensführung

Modul 2

  • Technische Qualifikationen
  • Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
  • Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
  • Fertigungstechnik

Modul 3

  • Handlungsspezifische Qualifikationen
    • Fertigungsmesstechnische Grundlagen
    • Anwendung von Verfahren der Fertigungsmesstechnik
    • Qualitäts- und Umweltmanagement
    • Mitarbeiterführung und Arbeitsschutz

Dauer

  • Berufsbegleitend, 850 Unterrichtseinheiten
  • Freitags 17:00 - 21:00 Uhr und
    samstags 8:00 - 15:00 Uhr
  • Beginntermin im September 2019
    oder auf Anfrage

Abschluss

  • Staatlich anerkannter Abschluss:
    • Geprüfter Technischer Fachwirt, Fachrichtung Fertigungsmesstechnik

  • HWK-Prüfungszeugnis (nach Ablegen der Prüfungen)

Kosten

  • 6.755,00 Euro (zzgl. HWK-Prüfungsgebühren und Literatur)
  • Zahlbar in Monatsraten oder als Gesamtbetrag
  • Der Kurs startet bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl.

Förderung

Die Kosten dieser Fortbildung können, wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, durch das "Aufstiegs-BAföG (AFBG)" gefördert werden. www.aufstiegs-bafoeg.de