Information gem. Art 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). Nachfolgend informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Wir verarbeiten jene Daten, die Sie uns als Kunde zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und bei Abschluss des Vertrages zur Verfügung stellen. Betroffen sind insbesondere auch personenbezogene Daten (vgl. Art 4 Ziff. 1 DSGVO).

Die Datenverarbeitung erfolgt zu folgenden Zwecken:

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung werden in unseren IT-Systemen z.B. in Form von gespeicherten Textdokumenten (wie Korrespondenz, Kontaktdaten, auch von Mitarbeitern, Unterschriftsproben, Verträge, Pläne, Handakte, personalisierte Rechnungen) die von Ihnen angegebenen Daten verarbeitet, um vorvertragliche Maßnahmen sowie Ausschreibungs- bzw. Vergabeverfahren durchzuführen und den Vertrag erfüllen zu können.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b der DSGVO (Vertragsanbahnung und -erfüllung). Außerdem erfolgt die Datenverarbeitung erforderlichenfalls auf Basis des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der DSGVO (berechtigtes Interesse) bzw. des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO, soweit wir von Ihnen eine Einwilligung erhalten haben.

Nutzung und Weitergabe der Daten

Ihre Daten verwenden wir nur zur Abwicklung des Vertrages, zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zu Buchhaltungs- und Verrechnungszwecken und für die technische Administration. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Personen bzw. Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten, zur Beantwortung Ihrer Anfragen und/oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen (z.B. Mitarbeiter aus dem betroffenen Fachbereich, der IT-Abteilung, den Bereichen Finanzen, Verwaltung und Rechnungswesen) Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.
Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, wenn Ihre Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zweckes nicht mehr erforderlich sind, oder wenn die Speicherung aus gesetzlichen Gründen unzulässig wird. Daten werden nicht gelöscht, wenn gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind.

Ihre Rechte

Sie haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, dann informieren Sie uns bitte. Sie können dies auch bei der Aufsichtsbehörde vortragen.

Unsere Kontaktdaten

Verantwortliche Stelle:

Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Georg-Schumann-Straße 146
04159 Leipzig
Jörg Beenken (Geschäftsführer)
Cornelia Dittmann (Prokuristin/Vertreterin des Geschäftsführers)
Tel.: 0341/9175-0
Fax: 0341/9175-104
E-Mail: info(at)bfw-leipzig.de
https://www.bfw-leipzig.de

Datenschutzbeauftragte:

Karoline Zborala
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH (Adressdaten siehe oben)
E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)bfw-leipzig.de

Stand: 1. Februar 2020