Coaching Center für Arbeitsuchende mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Die Angebote unseres Coaching Centers richten sich an alle Arbeitsuchenden, die im Leistungsbezug des Jobcenters stehen und für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration ein Einzelcoaching benötigen.

Zielstellungen

  • Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Feststellung, Verringerung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen 
  • Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung
  • Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme

Zugangsvoraussetzungen

  • Erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach SGB II
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (mindestens Sprachniveau B1)
  • Teilnehmer müssen volljährig sein

Termine

  • Der Einstieg ist fortlaufend möglich.

Veranstaltungsorte

  • Döbeln, Chemnitz, Leipzig (Standort Max-Liebermann-Straße)
  • Adressen und Anfahrtsskizzen entnehmen Sie bitte dem Downloadbereich.

Inhalte

Folgende 6 Module können im Coaching Center – je nach Bedarf – ausgewählt werden:

Modul 1: Erhebung der beruflichen und persönlichen Lebenssituation

  • Kompetenzanalyse und Arbeitserprobung mit anschließender Vereinbarung der Integrationsstrategie 

Modul 2: Förderung arbeitsmarktrelevanter Kompetenzen

  • Beseitigung von Vermittlungshemmnissen, die sich aus individuellen Problemlagen ergeben, Stärkung der sozialen Kompetenzen sowie die Erweiterung von Grundkompetenzen
  • Alle Inhalte sind individuell auf die exakten Bedarfe der teilnehmenden Person in Bezug auf eine angestrebte Tätigkeit ausgerichtet und setzen daher voraus, dass Modul 1 durchlaufen wurde.

Modul 3: Abbau von individuellen Beschäftigungsbarrieren

  • Themen können unter anderem Hilfen zur Tagesstrukturierung, Umgang mit persönlichen Finanzen (keine Schuldnerberatung!), gesunde Lebensweise, Fitness/Leistungsfähigkeit, Unterstützung beim Umgang mit Behörden sein.
  • Die Inhalte sind individuell auf die exakten Bedarfe der teilnehmenden Person in Bezug auf eine Arbeitsmarktintegration ausgerichtet und setzen daher voraus, dass Modul 1 durchlaufen wurde.

Modul 4: Psychologische Begleitung

  • Analyse und Festigung der individuellen psychischen Stabilität, ggf. unter Anbindung an weiterführende Hilfs- bzw. Beratungsangebote
  • Das Modul ist begleitend zu allen anderen Modulen buchbar.

Modul 5: Arbeitsmarktorientierung und -integration

  • Durchführung einer beruflichen Orientierung im Sinne eines Abgleichs von individuellen Kompetenzen und Anforderungen des Arbeitsmarktes
  • Bewerbungsunterstützung, Unterstützung bei Anbahnung und Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses
  • Je nach individuellem Bedarf kann der Umfang der betrieblichen Phase auf bis zu 6 Wochen (bzw. 200 Stunden) ausgedehnt werden, wenn dies für eine erfolgreiche Vermittlung zielführend ist.

Modul 6: Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme

  • Stabilisierung zur Absicherung eines aufgenommenen Beschäftigungsverhältnisses
  • Weiterführende Angebote (z.B. Anpassungsqualifizierungen) können initiiert und drohende Probleme frühzeitig abgewendet werden.

Maßnahmezertifizierung

Die Module der Maßnahme sind zertifiziert nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III (Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen) und nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 SGB III (Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme).

Alle aufgeführten Inhalte gelten für alle Geschlechter (m/w/d). Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde nur jeweils eine Berufsbezeichnung gewählt.

Die oben genannten Qualifizierungen sind von der CERTQUA zertifiziert. Das Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH verfügt über die bundesweite Anerkennung als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung in allen Wirtschafts- und Bildungsbereichen. Zudem wird den Forderungen laut AZAV sowie nach "DIN EN ISO 9001:2015" entsprochen.