Kunst & Rehabilitation

"Kunst und Rehabilitation" soll heißen, dass sich das BFW Leipzig künstlerisch mit und in der berufliche Rehabilitation auseinandersetzt. Dabei stellen Teilnehmer ihre Werke vor, entstanden in der Reha oder in der Freizeit. Bekannte Künstler zählen auch zu den Ausstellenden, dann mit Kunst, die erheitern oder auch nachdenklich machen soll. Auf alle Fälle bietet "Kunst und Rehabilitation" die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.


Das BFW Leipzig präsentiert zur 11. NACHT DER KUNST:

CAMPUSRUNDGANG

Ein Spaziergang durch Beruf & Kunst:

Mediengestalter: Handwerker & Künstler

-------------------------------------------------

BEGLEITPROGRAMM

16:00 Uhr - BestZeller

18:00 Uhr - Baritone-Tuba-Quartett des JBO Leipzig

20:00 Uhr - Nora Lyn Handschuh

&

ab 20:30 Uhr Schnellzeichner und Karikaturist Thomas Honermont

-------------------------------------------------

Kulinarische Wegzehrung

-------------------------------------------------

KÜNSTLERINNEN & KÜNSTLER - REHABILITANDEN

CAMPUSRUNDGANG

In diesem Jahr führen wir Sie auf dem Gelände um die Leipziger Bildungseinrichtung herum. Wir stellen Ihnen Künstlerinnen und Künstler vor, die eine Umschulung als Mediengastalterin und Mediengestalter bei uns absolvieren. Die Arbeiten sind sowohl als Projekte während der zweijährigen Ausbildung entstanden, als auch in der Freizeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

BEWEGGRÜNDE

Jeder hat es in sich, ein Künstler zu sein. Berufen, um sich auf eigene Art zu äußern, den Menschen etwas von sich mitzuteilen. So stellen wir nur eine kleine Auswahl von Arbeiten aus den Händen von Rehabilitanden aus dem BFW Leipzig aus. Warum? Weil sie der Grund sind, warum diese Einrichtung geschaffen wurde.

Rehabilitand sein heißt, durch Krankheit oder Unfall einen Einschnitt in der Lebensbiografie erfahren zu haben. Und nun, einen neuen Schritt zurück ins Arbeitsleben zu wagen. Die Schulbank drücken, sich Wissen für einen neuen Beruf oder eine neue Tätigkeit aneignen, selbstbestimmt und mit neuem Selbstbewusstsein durchstarten. Gestützt und gefördert durch die geschützte Umgebung des BFW Leipzig. Gefordert durch die verkürzte Umschulungszeit.

Und doch bleibt Zeit. Dann wird Freizeit zur freien Zeit für die Kunst. Fotografie, Malerei, Grafik, darstellende Kunst. Es ist Hobby oder Profession. Leidenschaft auf alle Fälle. Ausgleich und Anregung, um den Alltag zu verarbeiten. Und letztlich auch ein Stück Mut, sich hier und heute Abend zu präsentieren.