Leipzig liest im BFW Leipzig

Buchlesung mit Faten El-Dabbas im BFW Leipzig findet nicht statt

© Leipziger Messe
© Leipziger Messe

Am 3. März wurde die Leipziger Buchmesse sowie das im Verbund stattfindende Lesefest Leipzig liest durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und den Geschäftsführer der Leipziger Messe vor dem Hintergrund der weiteren Ausbreitung von Covid-19 abgesagt. (https://www.leipziger-buchmesse.de/absage/)

Dem trägt das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) Rechnung. Die geplante Veranstaltung „Keine Märchen aus 1001 Nacht“ mit der deutsch-palästinensischen Spoken Word Künstlerin Faten El-Dabbas wird nicht stattfinden. „Auch uns liegt die Gesundheit aller Gäste einer solchen Veranstaltung sehr am Herzen“, erläutert Jörg Beenken, Geschäftsführer des BFW Leipzig. „Wir müssen zudem berücksichtigen, dass wir eine Bildungseinrichtung sind, in der gegenwärtig über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Umschulung oder andere Qualifizierungen im Rahmen der beruflichen Rehabilitation durchführen. Wir bitte um Verständnis für diese Entscheidung.“