Erreichbarkeit des BFW Leipzig

Das BFW Leipzig und die Außenstellen sowie das BTZ Leipzig am BFW und das BTZ Chemnitz am BFW sind täglich von 8:00 – 13:30 Uhr telefonisch sowie per E-Mail erreichbar.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich während der Verlagerung des Lernortes nach Hause jederzeit mit ihren Fragen vorrangig per E-Mail an ihre jeweiligen Ausbilder, Trainer oder Personalberater wenden.

Als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie treten ab sofort folgende Maßnahmen in Kraft:

  • Nach Gesprächen mit den Deutschen Rentenversicherungen Mitteldeutschland und Bund wird der Lernort für alle Maßnahmen des BFW Leipzig ab dem 18. März 2020 nach Hause verlagert. Es betrifft alle Einrichtungen des BFW Leipzig - Standort Leipzig mit dem Internat, die Außenstellen in Chemnitz, Döbeln und Brand-Erbisdorf sowie das BTZ Leipzig und das BTZ Chemnitz.
  • Diese Regelung tritt ab sofort in Kraft und gilt vorerst bis einschließlich 20. April 2020 (Ende der Osterferien). Über weitere Vorgehensweisen werden wir Sie auf unserer Webseite informieren. Bitte beobachten Sie täglich die Entwicklungen.
  • Alle Maßnahmen, die in dem Zeitraum starten sollten, werden auf die Zeit nach den Osterferien verschoben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die neuen Termine informiert.
  • Diese Entscheidung bedeutet keine Erweiterung der Ferien, sondern eine Verlagerung des Lernortes. Sie werden dazu aktiv von unseren Dozenten und Ausbildern kontaktiert und unterstützt. Bitte beachten Sie auch hier die Webseite und die Lernplattform moodle.
  • Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind angehalten, bis Mittwoch, 18. März 2020, um 12.00 Uhr das BFW Leipzig zu verlassen. Gleiches gilt auch für die Bewohner des Internates. Es gelten die Regelungen für die Ferienheimfahrt. Die Reha-Manager werden Sie entsprechend informieren bzw. auftretende Fragen beantworten.

Bleiben Sie gesund!

Informationen für die Leistungsträger

Aufgrund der aktuellen Situation hat das BFW Leipzig mit seinen Außenstellen und den Beruflichen Trainingszentren in Leipzig und Chemnitz die Entscheidung gefällt, ab 18. März 2020 den Lernort für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer an deren persönlichen Wohnsitz zu verlagern. Diese Entscheidung ist nach der Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18. März 2020, Az.: 15-5422/5 zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes anlässlich der Corona-Pandemie und in Abstimmung mit den Leistungsträgern getroffen worden. Nach den uns vorliegenden Informationen müssen alle Einrichtungen ab Donnerstag, 19.03.2020, geschlossen werden.

Wir stehen mit all unseren Teilnehmern in Kontakt und die Mitarbeiter unseres Hauses werden in den nächsten Wochen die Teilnehmer mit entsprechenden Lern-und Lehrmaterialien versorgen und es werden auch entsprechende Leistungskontrollen durchgeführt. Die einzelnen Bereiche der Einrichtung bleiben während des gesamten Zeitraums des Lernens der Teilnehmer zu Hause besetzt, solange keine anderweitigen behördlichen Anweisungen erfolgen. Sollte dies der Fall sein, informieren wir Sie umgehend.

Den Teilnehmern steht während der Lernens zu Hause auch die sozialpädagogische und psychologische Betreuung unseres Hauses zur Verfügung und kann genutzt werden. Ebenso stehen wir mit unseren Netzwerkpartnern in Verbindung, so dass die fachärztliche Unterstützung u. ä. gegeben ist.

Diese Maßnahmen sind zunächst bis einschließlich 20. April 2020 vorgesehen. Unsere Vorgehensweise nach dem 20.04.2020 hängt von der weiteren Gesamtentwicklung ab.

Für den öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen

Das BFW Leipzig bleibt bis auf Weiteres für den

öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18. März 2020, Az.: 15-5422/5.

Haben Sie vielen Dank für Ihr Verständnis.