Mit Bildungsgutschein einen neuen Beruf erlernen

Die Covid-19-Pandemie hat zu Veränderungen und neuen Herausforderungen in der Arbeitswelt geführt. Umschulungen mit einem Bildungsgutschein können ein Weg sein, um einer längeren Zeit der Arbeitssuche entgegenzuwirken. Am 23. Juni 2020 startet das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) mit den neuen Kursen der arbeitsmarktorientierten Bildungsmaßnahmen.

Der Bildungsgutschein der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter bietet die Chance zum beruflichen Neustart. (im Bild: Zentrale der Bundesagentur in Nürnberg) © Bundesagentur für Arbeit
Der Bildungsgutschein der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter bietet die Chance zum beruflichen Neustart. (im Bild: Zentrale der Bundesagentur in Nürnberg) © Bundesagentur für Arbeit

Mit einem Bildungsgutschein haben Arbeitssuchende die Möglichkeit, einen neuen Beruf zu erlernen. Gerade in den gegenwärtigen Krisenzeiten und anwachsenden Zahlen in der Arbeitslosenstatistik bietet sich darüber die Möglichkeit, eine Umschulung zu wählen, die sich zukunftsweisend an den Erfordernissen des Arbeitsmarktes orientiert.

Das BFW Leipzig, als zertifizierte Bildungseinrichtung, bietet in 13 gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen entsprechende Umschulungen an. Arbeitssuchende können mit einem Bildungsgutschein daran teilnehmen. Die Arbeitsagenturen und Jobcenter übernehmen nach Prüfung die voraussichtlichen Kosten für die Umschulung, die erforderlichen Prüfungen und bei Bedarf die Unterkunft und die Verpflegung im Internat. Dafür ist es notwendig, mit dem jeweiligen Arbeitsvermittler zu sprechen.

Durch die Coronakrise hat sich gezeigt, dass sich die Digitalisierung rasanter entwickeln wird als bisher. Daher sind im gewerblich-technischen Bereich Fachinformatiker in den Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung sowie Elektroniker für Geräte und Systeme sehr gefragte Berufe mit Zukunftsperspektive.

Auf die voranschreitenden Digitalisierungsprozesse hat das BFW Leipzig im kaufmännischen Bereich mit der Umschulung zum Kaufmann/-frau im E-Commerce reagiert. Auch diese können Interessenten ab dem 23. Juni 2020 mit einem Bildungsgutschein belegen.

Zu den gegenwärtig begehrten Berufen, die man mit einem Bildungsgutschein belegen kann, zählen im kaufmännischen Bereich die Kaufleute für Büromanagement, die Industriekaufleute und Immobilienkaufleute sowie im gewerblich-technischen Bereich die Technischen Produktdesigner.

Während der 24-monatigen Umschulung erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in praxisorientiertem Unterricht mit hochmodernen Arbeitsmitteln. Die Abschlussprüfungen erfolgen vor den jeweils zuständigen Kammern. Eine mehrmonatige betriebliche Lernphase während der Umschulungszeit bietet die Möglichkeit, nicht nur das theoretische Wissen praktisch anzuwenden, sondern erste Kontakte zu einer möglichen neuen Arbeitsstelle aufzunehmen.

Die Absolventen des Berufsförderungswerkes sind wegen ihres hohen Ausbildungsniveaus begehrte Fachkräfte auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Die Vermittlungsquote aller Absolventen liegt im Mittel bei 80 Prozent.

Eine Übersicht sowie ausführliche Beschreibungen der angebotenen Berufsbilder finden die Interessenten auf unserer Seite zum Bildungsgutschein.