EuroSkills Graz: Vorbereitungen starten mit Auflagen

Die nächsten Europameisterschaften der Berufe EuroSkills in Graz wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie in den Sommer 2021 verschoben. Die IT-Ausbildung des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) startet als Partner der EuroSkills bereits jetzt mit den Vorbereitungen mit ihrem Praxisprojekt als Prüfungsthema.

Abschlussklasse 19/01 der Fachinformatiker für Systemintegration bei den Vorbereitungen auf die EuroSkills in Graz auf dem Leipziger Messegelände © M. Lindner, BFW Leipzig
Abschlussklasse 19/01 der Fachinformatiker für Systemintegration bei den Vorbereitungen auf die EuroSkills in Graz auf dem Leipziger Messegelände © M. Lindner, BFW Leipzig

„Wenn mehr als 650 Teilnehmer, rund 1.000 Experten, unzählige VIPs und Delegierte und mehrere zehntausend Besucher das Messegelände bevölkern, dann macht EuroSkills 2020 Station in Graz. Bei der Europameisterschaft der Berufe kämpfen die besten jungen Fachkräfte aus 30 Ländern in rund 45 Berufen um den Sieg.“ So sollte es in diesem September sein. Doch auch hier zog man zweimal die Bremse, weil die Covid-19-Pandemie eine Durchführung der Veranstaltung unmöglich machte.

Ein Partner für die EuroSkills und die WorldSkills ist seit 2013 das BFW Leipzig. Mit den Fachinformatikern für Systemintegration wurde ein Umschulungskurs gefunden, der sich anfangs nur um die Wettbewerbe der Mediengestalter technisch kümmerte, doch mittlerweile die gesamte IT-Infrastruktur für die Teilnehmenden betreut.

Die verschobene Veranstaltung in Graz hinderte die Ausbilder Stefan Kusiek und Jens Schneefuß nicht, das Projekt für die Umschulungsklasse 19/1 der Fachinformatiker für Systemintegration trotzdem stattfinden zu lassen. Die Vorbereitungen liefen seit dem 30. November wie geplant in Leipzig, in Echtzeit und in vollem Umfang in der Messehalle 5 auf dem Leipziger Messegelände.

Sechs Umschüler hatten bereits ihre Abschlussarbeiten schriftlich zu den jeweiligen Themen Rollout, Firewall und Internet, Netzwerk, Netzwerkauthentifizierung, Virtualisierung und Monitoring vollendet und konnten nun durch dieses Projekt ihre theoretischen Werke in der Praxis erproben. Dazu wurden insgesamt 400 Rechner vorbereitet, installiert, miteinander vernetzt und startklar für den Einsatz für den voraussichtlich neuen Termin im Sommer 2021 auf den EuroSkills in Graz gemacht. Damit sollten die Umschüler fit sein, um am 21. Januar 2021 ihre Arbeiten vor der Prüfungskommission der IHK zu Leipzig zu verteidigen.

Zusätzliche Unterstützung erfuhren die Umschüler aus dem ersten und zweiten Lehrjahr des IT-Bereichs der Inklusionsgestützten Erstausbildung des Beruflichen Trainingszentrum am BFW Leipzig. Von den Teilnehmenden wurden die PCs selbstständig gesichtet, gereinigt, inventarisiert und für den Rollout vorbereitet.

Für die EuroSkills in Graz, die auf den Sommer 2021 verschoben werden sollen, werden sich neue Anforderungen ergeben und eine neue Abschlussklasse der Fachinformatiker für Systemintegration am BFW Leipzig wird sich dieser Herausforderung stellen. Dann kommen weitere 300 Rechner zum Einsatz. Insgesamt stellt der Leipziger IT-Ausrüster Lecos GmbH 600 Geräte zur Verfügung. Für die CAD-Wettbewerbe werden weitere 25 leistungsfähige Zotac-Rechner, 50 PCs aus dem BFW Leipzig sowie 25 MAC-Rechner für die Wettbewerbe der Mediengestalter verwendet. Server und Switche aus dem BFW Leipzig und von anderen Partnern werden durch ca. 6 Kilometer Netzwerkkabel mit den Rechnern verbunden werden.