EuroSkills Graz: Praxisprojekt der IT-Ausbildung am BFW Leipzig

Die Europameisterschaften der Berufe - EuroSkills in Graz 2021 – wurden erfolgreich beendet. Die IT-Ausbildung des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) war erneut als Partner dabei.

 

EuroSkills Graz 2021: Praxisprojekt der IT-Ausbildung Die Europameisterschaften der Berufe - EuroSkills in Graz 2021 – wurden erfolgreich beendet. Die IT-Ausbildung des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) war erneut als Partner dabei.

Vom 22.09. – 26.09.2021 galt es für 450 junge Fachkräfte aus 30 Ländern in 48 Berufen im österreichischen Graz den Besten ihres Faches zu ermitteln.

Zu einer Veranstaltung in dieser Größenordnung gehört eine entsprechende Infrastruktur. Jede Profession benötigt die besten technischen Voraussetzungen, um einen reibungslosen Wettkampf durchführen zu können.

Ein Rädchen im Getriebe der EuroSkills war das Team des BFW Leipzig unter professioneller Leitung und Betreuung von Stefan Kusiek – Ausbilder für die IT-Berufe. Die Umschüler des Berufsbildes Fachinformatiker Systemintegration unterstützt durch Absolventen des Hauses, stellten sich den vielfältigen Herausforderungen. Zu ihren Aufgaben gehörte die Installation, der Aufbau und Support sowie der Abbau der gesamten IT-Infrastruktur für die Teilnehmenden der EuroSkills.

Zur optimalen Vorbereitung auf die Meisterschaft gehörte auch ein zweiwöchiger Testlauf mit insgesamt 40 Tonnen Material auf dem Leipziger Messegelände. Im Graz wurden dann 600 PC und Monitore aufgebaut, 7 km Kupfer- und 3 km Glasfaserkabeln verlegt, 1200 Patch-Kabel, 12 Server und zwei Internetverbindungen mit je 1 Gigabit Leistung installiert und betreut.

Herr Kusiek gab Auskunft zu den besonderen Aufgaben, denen sich die Umschüler stellten: „Unsere Teilnehmenden arbeiteten in einem Umfeld, das echt ist. Fehler sind möglich, werden aber gleich gemeinsam korrigiert, wenig ist wirklich planbar und vieles läuft anders als man denkt. Dazu kommt die Kommunikation in einer anderen Sprache, was bei 30 Teilnehmerländern unvermeidlich ist.“

Dieses anspruchsvolle Projekt und dessen hervorragende Bewältigung ist für die Umschüler ein Erfolg in vielerlei Hinsicht. Die gesammelten Praxiserfahrungen sind bei der späteren Arbeitgebersuche eine enorme Referenz und überzeugen schon auf dem Papier. Aber auch der Glaube an die eigenen Fähigkeiten und die Überzeugung sich für den richtigen Beruf entschieden zu haben, wurden gestärkt.

Alle beteiligten Fachinformatiker nutzten das Projekt auch als Thema für ihre Projektarbeit, die einen Bestandteil der IHK-Abschlussprüfung im Januar 2022 bildet.

Ein großer Dank gilt allen Teilnehmenden vom BFW Leipzig, den vielen weiteren Helfern und Unterstützern aus den Reihen des BFW- und BTZ-Teams sowie den Firmen Lecos, Zotac, NTS und der Leipziger Messe.