Den Kaufmann im E-Commerce gibt’s jetzt mit Bildungsgutschein

Das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) bietet ab sofort den Umschulungsberuf Kaufleute im E-Commerce auch für Interessenten mit Bildungsgutschein an. Gefragter Umschulungsberuf ist branchenübergreifend und zukunftsorientiert.

Bildungsgutschein jetzt auch für die Umschulung zu Kaufleuten im E-Commerce im BFW Leipzig. © omgimages, iStock
Bildungsgutschein jetzt auch für die Umschulung zu Kaufleuten im E-Commerce im BFW Leipzig. © omgimages, iStock

Das BFW Leipzig wird zum geplanten Start der Umschulungen am 23. Juni 2020 den Beruf "Kaufleute im E-Commerce" auch für Interessenten mit Bildungsgutschein anbieten. Der kaufmännische Beruf startete neu im Juni letzten Jahres als Umschulung in der beruflichen Rehabilitation. Mit dem branchenübergreifenden Umschulungsberuf reagierte die Leipziger Bildungseinrichtung auf das anwachsende Online-Geschäft.

Während der 24-monatigen Umschulung werden die Teilnehmer systematisch an neue Anforderungen, die mit der Digitalisierung und verändertem Kundenverhalten im Online-Handel einhergehen, herangeführt. Daher ist eine projektorientierte Arbeitsweise ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Der Beruf erfordert Interesse am IT-basierten Verkaufen und Vermarkten, an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und rechtlichen Vorgaben. Weiterhin ist ein analytisches und logisches Denkvermögen erforderlich. Eine Medienaffinität und das Interesse an neuen Entwicklungen im Online-Vertrieb und in den Vertriebskanälen sind gute Voraussetzungen für die Ausbildung. Die Umschulung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Einsatz finden Kaufleute im E-Commerce in allen Wirtschaftsunternehmen, die über eine Online-Plattform Waren und Dienstleistungen an Privat- oder Geschäftskunden vertreiben. Durch die Branchenunabhängigkeit bietet sich eine Vielzahl an Arbeitgebern an. Dabei sind ihr Wissen und ihre Erfahrung insbesondere an den externen und internen Schnittstellen gefragt. Diese finden sich in der Werbung, der Logistik, IT, Recht oder Controlling.

Zu ihren Aufgaben gehören neben dem redaktionellen Aufbau sowie der Pflege von Webshops, der Einsatz von Online-Vertriebskanälen und der Mitarbeit bei der Gestaltung des Waren- und Dienstleistungssortiments, die Vertragsanbahnung und -abwicklung im Online-Vertrieb sowie die Unterstützung bei der Beschaffung. Weitere wichtige Aufgaben sind die Kundenkommunikation, die Entwicklung und Umsetzung des Online-Marketings sowie die kaufmännische Steuerung und Kontrolle.

Die Absolventen des Berufsförderungswerkes sind wegen ihres hohen Ausbildungsniveaus begehrte Fachkräfte auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Die Vermittlungsquote aller Absolventen liegt im Mittel bei 80 Prozent.

Um mit einem Bildungsgutschein neben dem Kaufmann im E-Commerce auch an einer der anderen 14 Umschulungen teilzunehmen, können sich die Arbeitssuchenden an ihre Vermittler von Arbeitsagenturen und Jobcentern wenden. Eine Übersicht sowie ausführliche Beschreibungen der angebotenen Berufsbilder finden die Interessenten auf unserer Internetseite.