Generation 50 plus aktiv ins Arbeitsleben begleiten

Am 21. Oktober 2017 beteiligt sich das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) an dem diesjährigen Informationstag „Aktiv mit 50 plus – die Messe für Junggebliebene“. Das Beraterteam konzentriert sich bei den Beratungen auf die Angebote, die Menschen dieser Altersgruppe mit gesundheitlichen Einschränkungen wieder zurück in Arbeit bringen können.

Beratung vor Ort zur beruflichen Rehabilitation auf dem Informationstag „Aktiv mit 50 plus – die Messer für Junggebliebene“ am 15. Oktober 2017, im Naumburger Sport- und Jugendhotel „Euroville“
© Messelogo - Aktiv mit 50 plus -

Die Bevölkerungsstärke der über 50-Jährigen wird nach einer stetigen Zunahme in den letzten Jahren weiter wachsen. Bis zum Jahresende 2015 waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 11,1 Millionen Menschen in Deutschland 55 bis unter 65 Jahre alt, gut 1,4 Millionen mehr als 2008. 2023 sollen zwei von fünf Menschen in Deutschland 55 Jahre oder älter sein. Die Erwerbsneigung und -beteiligung älterer Menschen hat in den letzten zehn Jahren zugenommen.

Viele Arbeitnehmer über 50 Jahren können aber aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr an ihrem alten Arbeitsplatz weiter beschäftigt werden. Dafür muss es gerade auch in Hinblick auf das gestiegene Renteneintrittsalter von 67 Jahren Unterstützung für diese Generation geben. Das Stichwort hierfür lautet: Weiterbildung.

Auf dem Informationstag „Aktiv mit 50 plus – die Messe für Junggebliebene“ am 21. Oktober 2017 können sich Interessenten dazu durch das Team des BFW Leipzig von 10 bis 16 Uhr im Naumburger Sport- und Jugendhotel „Euroville“ beraten lassen. „Durch eine berufliche Rehabilitation eröffnen wir diesen Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen einen Weg zurück in Arbeit“, erläutert Steffen Gonsior vom BFW Leipzig. Neben der Beratung am Stand findet auch eine kleine Kosmetikaktion statt. Die Besucher können sich von einer Ausbilderin professionell schminken lassen. Es ist gleichzeitig ein kleiner Einblick in den Qualifizierungsbereich Fachkosmetiker, der neben vielen weiteren Qualifizierungsmaßnahmen am BFW Leipzig angeboten wird.

Über eine berufliche Orientierung und die anschließende Schulung mit betrieblicher Praxis erhöhen sich die Chancen zur Vermittlung in ein neues Arbeitsverhältnis. Die Weiterbildungsangebote gibt es in vier verschiedenen Qualifizierungsrichtungen. Im kaufmännischen sowie Dienstleistungsbereich dauern die Qualifizierungen in der Regel zehn Monate und im gewerblich-technischen Bereich sowie bei Vertrieb, Service und Organisation zwölf Monate. Während der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer aktive medizinische und psychologische Begleitung, lernfördernde Hilfen und Unterstützung im sozialen Bereich.

Die Teilnehmer erhalten zum Abschluss ihrer Maßnahme ein aussagefähiges Zertifikat des Berufsförderungswerkes Leipzig. Bei Anpassungsqualifizierungen kann man zusätzlich ein anerkanntes Industriezertifikat erwerben.

Weitere Informationen zu den Weiterbildungsangeboten.